Staubsauger Roboter – Was beachten?

Ein Staubsauger Roboter kann einem die Haushaltsreinigung um einiges erleichtern und viel Zeit ersparen. Bevor es aber soweit ist muss man sich erstmal für das richtige Modell entscheiden, hier gibt es ein breites Spektrum an unterschiedlichen Preisklassen von 100 Euro bis zu Geräten die sogar über 1000 Euro kosten. Erst wenn man die idealen Einsatzbereiche und Limitierungen der einzelnen Geräte sowie die möglichen Zusatzfunktionen versteht kann man eine gut informierte und verantwortungsbewußte Kaufentscheidung treffen, schließlich lässt man sich die kleinen Helfer ja einiges kosten.

Anforderungen
Als erstes sollte man sich im eigenen Heim genau umschauen. Wenn man in einer kleinen Wohnung mit großteils Hartböden lebt bei welcher die Möbel ein leichtes navigieren des Staubsauger Roboters erlauben hat man ganz andere Anforderungen als in einem Familienhaushalt mit unterschiedlichen Bodenbelägen sowie Übergängen zwischen Teppich zu Hartböden. Im zweiten Fall wird man natürlich ein qualitativ hochwertigeres Gerät brauchen welches gute Sensoren hat, perfekt selbstständig navigieren kann und Hindernisse wie Stiegen erkennt und sich merkt. Auch auf die Abmessungen sollte man achten, wie hoch die Möbel über dem Boden sind und ob das Gerät schmal genug ist darunter zu fahren.

Einsatzintervall
Die aktuell verfügbaren Modelle unterscheiden sich sehr in ihrer Ladezeit sowie der maximalen Saugzeit bei einem voll aufgeladenem Akku. Wenn man nur vorhat den Sauger einmal die Woche seine Runde machen zu lassen ist es Verschwendung das Gerät mit dem teuersten Akku und der schnellsten Ladezeit zu kaufen und wenn man ihn so oft wie möglich in kurzen Intervallen laufen lassen will damit die Wohnung immer glänzt und man möglichst wenig selbst nachsaugen muss sollte man natürlich besonders auf diese Werte achten. Die meisten Modelle haben mittlerweile die Funktion sich nach jeder Reinigungsrunde selbstständig wieder an die Ladestation anzuschließen um für den nächsten einprogrammierten Einsatz bereit zu sein.

Navigation
Staubsauger Roboter funktionieren am besten auf Hartböden, einige Modelle kommen auch sehr gut mit Übergängen von Teppich zu Hartböden zurecht. Der Albtraum eines jeden Saugroboters sind Plüschteppische, jene sollten aus den Raümen entfert werden wo man das Gerät seine Arbeit verrichten lassen will. Wichtig ist darauf zu achten wie gut die Sensoren sind, ob das Gerät Hindernisse wie Stiegen und Spielzeug am Boden ohne Probleme auch bei schlechten Lichtverhältnissen erkennen kann.

Reinigungsleistung
Wird der Roboter nach dem Zufallsprinzip einen Raum absaugen oder speichert er sich die Stellen welche er schon abgearbeitet hat und macht solange weiter bis die Fläche vollständig gereinigt ist? Manche Geräte erkennen sogar Stellen die besonders schmutzig sind und verbleiben dort länger um sie auch wirklich sauber zu kriegen.

Fassungsvermögen
Die Größe des Staubauffangbehälters ist ein anderer wichtiger Punkt auf den man achten sollte. Bei einem kleinen Behälter kann es durchaus sein dass man ihn nach fast jedem Reinigungsdurchlauf entleeren muss, falls man sich für so ein Modell entscheidet sollte man zumindest sichergehen dass dieser leicht zu entfernen beziehungsweise ohne größere Umstände schnell entleert werden kann.

Speziallfunktionen
Einprogrammierbare Reinigungszeiten – Man benutzt einen Staubsauger Roboter um sich das Leben einfacher zu machen, einstellen zu können wann genau er seine Arbeit verrichten soll gehört dazu.
Fernbedienung – Niemand bückt sich gerne, dem kleinen Helfer Anweisungen zu geben ohne aufstehen zu müssen ist ein Luxus den man sich leisten sollte.
Virtuelle Wände – Standardmodelle kommen normalerweise mit zumindest einer virtuellen Trennwand um die Reinigungszonen beschränken zu können. Falls man mehr braucht sind die meistens nachkaufbar.
Ladestation – Findet das Gerät alleine zur Station zurück und wird es automatisch geladen sobald es andockt?
Schmutzerkennung – Gute Sensoren können besonders verschmutzte Stellen von alleine erkennnen.

Aktuelle empfehlenswerte Modelle sind der Staubsauger Roboter iRobot Roomba 581 sowie der Samsung Navibot SR-8855. Eine Auflistung all unserer Testberichte zu Saugrobotern gibt es hier.

Linktipp